AKTUELLE VERANSTALTUNGEN


09. – 11. November 2018
Aggression und andere unangenehme Gefühle

familylab-Weiterbildung, München

16./17./30. Juni und 14./15. Juli 2018
MBSR Kompakt-Kurs

Svastha Institut für Yoga und Ayurveda, Hechendorf

08. – 10. Juni 2018
Achtsamkeit im Kontakt mit sich und anderen
familylab-Weiterbildung, Stuttgart

06. Mai 2018
MBSR-Kurs kennenlernen

Svastha Institut für Yoga und Ayurveda, Hechendorf

21. April 2018
Kinder in ihrem Selbstwertgefühl stärken

Interne Veranstaltung, Tageseltern München und Umgebung e.V.

17. und 24. April 2018
Immer perfekt – und dann ko?

Interne Veranstaltung, Stadtjugendamt München

19. Februar 2018
Start 8-Wochen-MBSR-Kurs
Pädagogisches Institut, München

09. Januar 2018
Start 8-Wochen-MBSR-Kurs

Praxis Eyring, Dießen


Download aktuelle Vorträge PDF

INFO

Einrichtungsleiterin inside@school, Condrobs e.V. München:
"Der Vortrag von Mirjam Baumann-Wiedling verbindet auf ungewöhnlich leichte Weise viele Facetten und Sichtweisen auf Familie, ihre Beziehungen..."

mehr...

KONTAKT

Mirjam Baumann-Wiedling
Höhenweg 11
82229 Seefeld/Hechendorf

Telefon: 08152-304 509

Pappenheimstrasse 3
80335 München

Telefon: 089-6224 2840

Email: Mirjam.Baumann@online.de




"... und die Optionen und Geschenke, die Eltern im Zusammenleben mit ihren jugendlichen Kindern bekommen. Dabei geht es um eine Lebensphase, die für viele Eltern zunächst häufig viele Fragen aufwirft, an Grenzen bringt, unsicher werden lässt, und zuweilen auch enorm viel Energie kostet, die Pubertät.

Und das ist das Besondere an der Art, wie Mirjam Baumann-Wiedling all das thematisiert. Mit Ruhe und Klarheit, Empathie und Lebendigkeit stellt sie den Ansatz von Jesper Juul als roten Faden immer wieder greifbar in den Raum, füllt ihn mit konkreten, für die Eltern gut nachvollziehbaren Beispielen (auch als Mutter), und gibt auf diese Weise Raum unangenehme Wahrheiten anzuschauen oder auch sich mit dem häufig unbequemen Thema der Eigenverantwortung zu beschäftigen.

Mirjam Baumann-Wiedling gelingt es mit großer Überzeugungskraft den Ansatz von family.lab transparent zu machen und ermutigt dazu mit konkreten Beispielen ihn auszuprobieren, ja lädt dazu ein, und gibt in keinster Weise zu verstehen, dass dies der einzig gangbare Weg ist. Sie nimmt alle Fragen und Zweifel der ZuhörerInnenschaft offen auf, geht sehr sensibel in den Kontakt mit jedem und jeder, und bietet bei allem Drängen keine schnellen Antworten und Lösungen an, keine Tipps und Tricks, sondern verweist geduldig auf den Prozess, den es braucht. Es ist eine Wohltat zu spüren wie sehr sie sich treu bleibt, wie sehr sie das lebt, was sie vermitteln möchte.

Am Ende schließt sich, unaufdringlich begleitet von einer Powerpointpräsentation, der gespannte Bogen des Vortrags, man konnte diskutieren, wertvolle Hinweise erhalten, einen Ausflug in konkrete Beispiele machen, Informationen sammeln…. alles in "nur" eineinhalb Stunden, nichts war gedrängt und man hat kaum gemerkt wie schnell die Zeit vergangen ist. Wundervoll und empfehlenswert!"
Fenster schließen
Fenster schließen